Mittwoch, 25. Mai 2011

Balkonschmuck

Zu meiner kleinen Studentenbude gibt es auch einen kleinen Balkon, den ich nun endlich, endlich ordentlich geschrubbt und gewischt habe (also, so richtig ordentlich mit auf den Knien rumrutschen und in der kleinsten Ecke putzen und so ^^). Und nachdem das erledigt war, konnte meine kleine Blumenmischung nun auch offiziell auswandern. Ich habe mir schon seit April das Grünzeugs drinnen herangezogen. Das einzige, was ich zuordnen kann, sind die Tagetes (wo man schon die halb geöffneten Blüten sieht), der Rest ist ein Überraschungspaket :)
Irgendwo hatte ich eine Blumenmischung gekauft und diese auch gesetzt, doch dann hab ich mich etwas blöd angestellt -.- Bei Sonnenschein hatte ich die Blumentöpfe rausgestellt und zwar so, dass sie bei Regen nicht nass werden, aslo ganz nah an meine Balkontüre. Abends gegen 22.00 Uhr ging's ins Bett und ich machte meine Rolläden runter (man ahnt, was jetzt kommt...). Auf einmal stockten diese und ich gab noch mal richtig Schwung *seufz* Dann hörte ich meine Blumentöpfe knallen -.- Meine Erde und die frisch gesähten Samen lagen auf dem Balkon und ich habe alles einfach nur noch in die Töpfe reingestopft. Deswegen habe ich dann die restliche Blumenmischung noch dazugetan (ich wusste ja nicht, wie viele Samen ganz beim Umfallen entschwunden bzw. zu tief in der Erde gelandet waren...) und noch ein paar Tagetessamen dazugesteckt. Das Ergebnis sind jetzt diese grünen Töpfe, wo alles wild wuchert, ich find's aber schön :) Wer die Sache etwas ernsthafter als ich betreiben will, sollte sich daran halten, wie weit man die Blumen auseinander setzen sollte. Meine Tagetes stehen zu dicht, weshalb sie nicht so groß werden wie beschrieben, aber klein und kompakt hat ja auch was ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen