Dienstag, 14. Juni 2011

Gemüse-Buchweizenpfanne

Eine weitere Entdeckung bei meinen Streifzügen durch Regalreihen, die ich sonst so nicht durchquere, war Buchweizen. Er wird wie Reis gekocht und auch gerne als Beilage verwendet. Der Geschmack ist leicht nussig.
Es ist schon etwas länger her, dass ich dieses Gericht gekocht habe, deshalb habe ich wieder null Mengenangaben zu bieten ;(
Ich habe als erstes wieder das Soja angebraten.
Dazu kamen dann noch eine in sehr feine Scheiben geschnittene Karotte und eine Paprika in Würfeln (wenn ich mir das Bild so ansehe, würde ich sagen, es war eine halbe Paprika).
Das ganze dann für ein paar Minuten braten lassen. Den Buchweizen hatte ich vorgekocht und als letztes hinzugefügt.
Vom Einweichen des Soja habe ich ja immer Gemüsebrühe über, die ich dann zum Schluss hinzugefügt habe zusammen mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Cayennepfeffer und (ja, schon wieder ;) etwas Curry Gewürzketchup. Im ersten Moment hätte ich dem ganzen dann das Prädikat "vegan" aufgedrückt, aber ich habe keine Ahnung was im Curryketchup steckt (ich habe ja nur ein abgefülltes Gläschen und nicht die Originalflasche ^^).
Weiß es zufällig jemand?
 Am Abend musste ich feststellen, dass ich eine weitere Zutat im Gemüsefach vergessen hatte -.- Ich hatte vorgehabt am Ende noch ein paar Cherrytomaten hinzuzufügen, so dass sie leicht weich werden und die Schale etwas platzt (aber keinen Tomatenmatsch produzieren!). Hätte bestimmt gepasst, aus Frust habe ich die Tomätchen alle so verdrückt :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen