Montag, 12. Dezember 2011

Nusswaffeln

Mein Standardrezept für Waffeln hatte ich ja schon vor einiger Zeit gepostet. Von meiner Mutter habe ich aber ein Rezept für Nusswaffeln, das ich fast noch lieber mag. Dabei kommen etwas weniger Waffeln heraus, etwa 8-10.
200gr Butter
100gr Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
3 Eier
50gr Weizenmehl
75gr Speisestärke
1 gestrichener TL Backpulver
100gr gemahlene Haselnüsse
Die weiche Butter schaumig schlagen und dabei nach und nach Zucker, Vanillinzucker und die Eier hinzugeben. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und sieben (Letzteres spare ich mir, zu faul ^^) und ebenfalls nach und nach unter den Teig rühren. Zum Schluss werden die gemahlenen Haselnüsse hinzugegeben und der Teig wird portionsweise ausgebacken. Der Teig ist fester als mein Standardteig, zerläuft aber ziemlich, weshalb man sich vorsichtig an die Dosierung wagen sollte, mir ist es nämlich einmal passiert, dass sehr viel Teig vorne wieder herausquoll (und nicht nur über die Herzchenform hinaus, sondern wirklich aus dem Waffeleisen selbst hinaus ;).
Für eine Einweihungsparty vor einiger Zeit hatte ich Waffeln gebacken, einmal normale und einmal mit Nuss. Die Nusswaffeln kamen besonders gut an, da sie anders schmecken als die Waffeln, die man sonst vornehmlich backt. Eine kleine Abwechslung also.
Es sind im übrigen 27 Waffeln geworden, was mich einen ganzen Nachmittag gekostet hat ^^ Vorne seht ihr die normalen, hinten die Nussvariante.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen