Montag, 23. Juli 2012

Eistee

Den Sommer lasse ich jetzt mal unkommentiert, aber das Wetter bedeutet ja nicht, dass man nicht wenigstens bei den Getränken so tun kann als ob ;) Aber vielleicht wird's ja jetzt auch mal was mit dem Wetter!
Ich trinke gerne Eistee, der Gekaufte ist aber immer so eine Kalorien- und / oder Chemiebombe. Aber die Zitronenvariante kann man auch selbst machen. Man braucht dafür nur
Schwarzen Tee, stark aufgebrüht und abgekühlt
Zucker
frisch gepressten Zitronensaft
Auf einen Liter schwarzen Tee nehme ich etwa 2 EL Zucker und den Saft von zwei Zitronen. Dazu sei gesagt, dass ich keine Saftpresse habe, d.h. ich muss die halbierten Zitronen mit der Hand ausdrücken *quetsch*, weswegen diese Angabe hier auch viel zu hoch sein könnte. Tastet Euch am besten langsam heran, bis Euch das Tee-Zitrone-Zucker-Verhältnis schmeckt. Und dann gut gekühlt trinken und an Sonne denken :)
Das Photo ist auch schon länger her, damals, als noch die Sonne schien und ich meinen Lernkram mit auf den Balkon genommen habe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen