Montag, 5. November 2012

Bento #41

Und da ich diese tolle Box nun gewonnen habe, musste ich sie auch ganz bald testen :)
Dieses Bento entstand Mitte Oktober, ich habe es für einen Samstag in der Bibliothek gepackt (auf der Zielgraden für die mündlichen Prüfungen, ansonsten käme ich nicht auf die Idee, an einem Samstag in der Uni zu sitzen ;)
In eine Ebene habe ich gebratene Nudeln (Nudeln mit heißem Wasser überbrühen, abgießen, in Öl anbraten, dann ein ordentlicher Teelöffel Mangochutney und einen halben Teelöffel Sambal Olek hinzu, fertig) und Kirschtomaten gepackt.
In der anderen Ebene sind jeweils ein halber Apfel und eine halbe Birne und noch Stückchen von beidem. In der Mitte haben sich Veggiefanten eingeschlichen, die gibt's beim Aldi und Ihr müsst sie inbedingt probieren (ohne Gelatine, daher auch der Name). Das hat alles gut satt gemacht und das Schönste war, dass ich Gesellschaft hatte von einer Freundin, die ich auch mit dem Bentovirus angesteckt habe :)
So nett kann es aussehen, wenn man in der Bibliothek zu Mittag isst ;)

Kommentare:

  1. Toll, das sich das Bento-Fieber jetzt ausbreitet! Deine Nudeln mit Mango Chutney hören sich sehr lecker an. Dein Bento ist so schön "aufgeräumt". Die Cherry-Tomaten sind so schön zwei Reihen angeordnet. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag's doch auch ordentlich, und wenn ich das grade wieder mal nicht in meiner Wohnung schaffe, dann wenigstens auf'm Teller ^^

      Löschen