Dienstag, 11. Dezember 2012

Rosenkohl mit Hähnchenfilet

Ich bin ein großer Rosenkohlliebhaber und habe mal drei Rezepte ausprobiert, eine kleine Rosenkohl-Trilogie sozusagen ^^ Beim Rosenkohl verhält es sich wie bei nur wenigen Dingen auf der Welt: entweder man liebt ihn oder man hasst ihn :)
Für all die Liebenden da draußen habe ich also das erste von drei einfachen Rezepten.
Für vier Personen braucht Ihr:
500gr Rosenkohl
700gr Hähnchenbrustfilet
800gr Kartoffeln
100gr Schinkennuggets
2-3El Öl
Salz, Pfeffer, Muskat
Rosenkohl putzen und die Röschen vollständig in einzelne Blätter zerteilen (eine Arbeit für einen, der Vater und Mutter erschlagen hat... dauert echt lange ^^). Fleisch in Streifen schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und in feine Würfel schneiden (max. 1cm Kantenlänge).
Schinken in einer großen Pfanne (nehmt die größte, die Ihr habt, zur Not zwei, Rosenkohl hat in seinen einzelnen Blättern viel Volumen ^^) ohne Fett auslassen, herausnehmen. Öl in der Pfanne erhitzen und Fleisch darin braten, bis es durch ist. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen.
Kartoffeln in das Bratfett geben und unter Wenden etwa 8 Minuten braten, wieder kräftig salzen und pfeffern, Rosenkohlblätter hinzu und weitere 3-4 Minuten braten. Schinken und Fleisch untermischen, erhitzen und zum Schluss mit Muskat abschmecken.
Bei mir gab's das Ganze in etwas veränderten Anteilen (weniger Fleisch und Kartoffeln, mehr Rosenkohl, weil ich ihn wirklich liebe ^^) und ohne den Schinken, mag ich nicht so.
Das sieht insgesamt hübsch aus und schmeckt wirklich gut, vor allem weil die Blätter auch so schön knackig bleiben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen