Sonntag, 13. Januar 2013

Buttermilchkuchen

Neben meinem Schmandekuchen habe ich noch ein Blech Buttermilchkuchen gebacken. Das Rezept habe ich Danii von Lecker Bentos und Mehr gemopst.
Tatsächlich habe ich den Kuchen schon im Sommer letzten Jahres zum ersten Mal gebacken, nämlich für mich selbst zu meinem Geburtstag ^^ Seitdem wartet er darauf, dass ich ihn hier vorstelle, was ich jetzt nun endlich nachhole.
Der Kuchen ist spielend leicht zubereitet und soooo lecker. Ich bin ein großer Kokosfan und zusammen mit dem luftigen Teig ist das für mich schon das Paradies!
Ihr braucht dafür:
2 Tassen Buttermilch
4 Tassen Mehl
3 Tassen Zucker
2 Tassen Kokosflocken
1 Päckchen Backpulver
3 Esslöffel Vanillezucker
2 Eier
1/2 Stück Butter
Verquirlt die Buttermilch mit den Eier und gebt zwei Tassen Zucker hinzu. Jetzt Mehl und Backpulver unterrühren. Den Teig auf einem tiefen, mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen, den restlichen Zucker mit den Kokosflocken und dem Vanillezucker mischen und auf den Teig streuen, leicht andrücken. Bei 180° wandert er für etwa 20 Minuten in den Ofen, bis er schön goldbraun ist. Die Butter wird verflüssigt und auf dem noch heißen Kuchen verteilt. Fertig!

Kommentare:

  1. Sieht sehr gelungen aus, ich muss den mal unbedingt wieder backen. ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liiieeebe ihn und möchte ihn eigentlich immer backen, wenn ich für irgendwas einen Kuchen brauche :)

      Löschen