Dienstag, 7. Mai 2013

Back To Life

Über einen Monat Pause, aber ich darf verkünden, dass es mich noch gibt! Wir haben natürlich Marburg noch etwas genossen, bevor es ans Kofferpacken ging. Das Bild zeigt den Start unseres Eskalationsabends, noch halbwegs gesittet auf den Lahnterassen bei der Mensa am Erlenring :) Danach ging es durch diverse Lokalitäten, ich darf jedem das Sudhaus ans Herz legen, und wer eine lange Nacht plant, sollte sich irgendwann nach Mitternacht noch einmal stärken und das natürlich nur im LeckerEck, da gibt's coole Hippie-Brötchen (Pommes Schranke im Brötchen ^^) und es hat bis in die frühen Morgenstunden offen. Wir haben es also noch einmal krachen lassen, wie Ihr seht :)
Und danach war alles einfach nur noch schrecklich... ich habe alleine alle meine Klamotten gepackt (15 Kisten sind es geworden) und natürlich auch alleine die Möbel abgebaut, das ganze von Montag bis Mittwochabend. Das wäre nicht so schlimm gewesen, wäre ich nicht dicke erkältet gewesen. Besagte Erkältung konnte ich bei der Anstrengung natürlich auch nicht loswerden und trug sie den gesamten Umzug mit mir herum -.- O-Ton meiner Mutter: "Ich dachte schon, ich müsste nach Marburg zur letzten Ölung kommen!" ^^ Jaaa, es ging mir wirklich schlecht, körperliche Anstregungen habe ich ansonsten nicht viele, das einzige, was ich trage, sind normalerweise Bücher und Hefte ;) Am Donnerstag kam dann meine Mama mit einer Kollegin plus dem geliehenen Kleintransporter und zusammen mit meiner Frau Nachbarin von schräg gegenüber haben wir alles ins Auto geschafft (unser Kompetenzteam bestand irgendwie durchweg nur aus Frauen ^^). Es hat gradeso gepasst, es hätte kein Kistchen mehr sein dürfen! Das Ganze wurde dann in der neuen Wohnung abgeladen, dann noch mal zu Ikea und die neuen Möbel gekauft und die auch noch abgeladen und dann zurück in meine Heimatstadt, da ich einen Großteil meiner alten Möbel aus Marburg an Mamas Kollegin verschenkt habe. Und damit nicht genug, ich habe dann von Freitag bis Montag auf einer Klappmatratze in Marburg gehaust, da ich die Wohnung streichen musste -.- Dann Wohnungsübergabe und ich mit meinem Auto zur neuen Bleibe, wo Mama und ich dann eine Woche gebraucht haben, bis alles aufgebaut war...
Wir haben es überlebt, wie Ihr seht, aber eines kann ich sagen: Nie wieder! Für den nächsten Umzug spare ich jetzt schon für das kompetente Umzugsteam, denn ich werde diese Möbel gewiss nicht noch mal abbauen geschweige denn so herumschleppen!
Aber jetzt ist alles soweit gut, selbst auf meiner kleinen Grünfläche habe ich das unsägliche Immergrün rausgehackt und ein kleines Erbeerbeet angelegt :) Ich hoffe jetzt also, dass ich mal wieder zu einem regelmäßigen Bloggen komme, auch wenn ich jetzt zur arbeitenden Bevölkerung gehöre.
In diesem Sinne grüßt Euch eine immer noch etwas erschöpfte WickedWitch und hofft, dass Ihr mir weiterhin treu bleibt!

Kommentare:

  1. Du bist wieder daaaa :D! Und: Ja, ich bleibe dir treu - wenn uns schon nicht mehr die gemeinsame Zweitheimat verbindet, dann doch zumindest, dass ich mich noch immer ab und an kulinarisch von dir inspirieren lassen kann ;)! Ich hoffe, du bloggst weiterhin fleißig, denn dann kommst du mir nicht ganz so weit weg vor :/...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Buhuhu, sag das doch nicht so *schnief* :/
      Aber ich geb mir Mühe ^^

      Löschen