Freitag, 10. Mai 2013

Falafelwrap

Ich mag ja Falafel sehr gerne und habe in einem kleinen türkischen Lädchen mal eine Fertigmischung mitgenommen, die haben bisher immer gut funktioniert und auch super geschmeckt, außerdem spart man doch Zeit. Dazu habe ich gleich Minifladen mitgenommen, sowie eine Gurke und Tomaten. Den Fladen erwärmt Ihr dazu einfach kurz, auf dem Brötchenaufsatz des Toasters oder bei einer größeren Menge ganz kurz im Ofen. Die Falafel nach Packungsanweisung zubereiten, Gurken und Tomaten in Scheiben schneiden. Ich habe zum Bestreichen des Fladens einfach Frischkäse genommen, da sind Eurer Fantasie aber keine Grenzen gesetzt. Nun einfach belegen, dann von unten und danach die Seiten einklappen, sodass eine Art Tasche entsteht. Rollen geht natürlich auch, dafür waren meine aber zu klein und etwas zu steif (Stichwort etwas zu knusprig getoastet *hüst* ^^). Dann die Jungs festhalten oder mit Zahnstochern fixieren, falls sie nicht richtig zusammenhalten, und dann schnell verputzen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen