Donnerstag, 4. Juli 2013

Bento #49

Hier hatte ich mir ein echt leckeres Mittagessen eingepackt, auch wenn es etwas unscheinbar wirkt. Ich hatte im Schrank noch Pitabrot gefunden und dachte mir, da müssen jetzt Falafel dazukommen. Nach diesem Rezept habe ich also die kleinen Leckerbällchen zubereitet, es waren auch welche übrig, die habe ich eingefroren. Das Pitabrot habe ich etwas zurechtgestutzt, quasi halbiert, so dass eine Hälfte genau in Monbento passt, die andere Hälfte noch mal geviertelt und dazugepackt. Dann innen mit Frischkäse bestrichen (in Ermangelung von Zaziki) und die Falafel dazupacken und leicht quetschen und drücken (hier eignen sich Bällchen eher schlecht, ich habe einfach dünne Fladen ausgebacken, das geht besser). Dazu gab es dann hinter dem monbentoeigenen Trennsteg Nektarinenschnitze, ein Kaubonbon und ein paar Heidelbeerchen, die auch in der anderen Ebene in dem Silikonförmchen sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen