Mittwoch, 31. Juli 2013

Schoko-Kokos-Kugeln

Immer dann, wenn ich es mir etwas "leichter" machen will beim Verfassen eines Posts, wähle ich ein Rezept, das ich jemand anderem gemopst habe, so muss ich nur noch verlinken und alles mit Fotos aufhübschen ;) Hier habe ich bei Karin von "Dies' und das und süsse Sachen" "geborgt" ^^
Dafür habe ich mal Bilder bei der Entstehung der kleinen Bomben gemacht. Die fertigen Pralinen bekam mein Vater zum Geburtstag und er fand sie genauso lecker wie ich :)

Das Formen der Kugeln war bei mir doch eine kleine bis große Sauerei, passt gut auf, dass die Masse nicht zu feucht wird, lieber noch mal ein paar Kokosflocken hinterher werfen. Die Kugeln gingen dann eine Runde in weißer und Vollmilchschoki baden.
Ich habe extra ein kleines Pralinen-Set, die Gabel, die Ihr auf der Schüssel im ersten Bild seht, war auch sehr hilfreich beim Tunken der Kugeln, das mit dem Gitter hätte ich aber lassen sollen, da die Kugeln teilweise eins mit dem Gitter geworden sind und ich sie nur schwer nach dem Abkühlen wieder runterbekommen habe. Nehmt lieber ein Blech, das Ihr mit Backpapier auslegt.
Und zu guter letzt die fertigen Kügelchen, auf die hellen kam noch ein Schokinib und auf die dunklen kamen noch mal Kokosflocken. Eine Kugel - tausend Kalorien, aber was soll's ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen