Sonntag, 1. September 2013

Erdbeerernte, Stachelbeeren und Johannisbeeren

Ich esse Früchte sehr gerne, deswegen möchte ich Euch ein bisschen was zeigen, was wir so geerntet haben. Ich wohne ja jetzt seit meinem Umzug im Erdgeschoss und besitze eine Porno-Terasse (wobei "Porno" hier nur als eine Angabe der Größe und Qualität verwendet wird, groß, schön, ein bisschen Luxus für den kleinen Mann... einfach Porno ^^) und ein kleines Stück Erdboden. Auf letzterem saß ein unsägliches Immergrün, das habe ich zum größten Teil entfernt, Gras angesäht und ein kleines, rundes Feld, auf dem ich ein paar Erdbeerpflanzen habe, angelegt.
Wegen des bescheidenen und späten Frühlings sind die Erdbeeren eigentlich schon zu spät gesetzt worden, dann hat es ständig geregnet und erst spät kam die Sonne in die Gänge. Ein Ergebnis davon war auch, dass ich mich über eine sagenhafte Erdbeerernte von vier Erdbeeren freuen konnte ^^ Nicht viel, aber der Mensch freut sich ;)
Zuhause haben wir Johannisbeerbüsche und Stachelbeersträucher. Mein Johannisbeerbusch (meine Uroma hat ihn vor langer Zeit für mich dahin gesetzt ^^) war grade "reif", als ich zuhause war, also habe ich ihn mal abgeerntet. Wenn man mir dabei zusieht, wundert sich so manch einer, dass überhaupt etwas im Eimer landet, da die eine Hand in den Eimer pflückt, die andere jedoch in den Mund :) Viele mögen ja grade saure Früchte nicht so sehr, ich könnte sie nonstop essen. Aus den Stachelbeeren und Johannisbeeren ist u.a. Marmelade geworden.
Aber am besten schmeckt es doch, wenn man sie direkt futtert :)
So viel dazu.
Dem einen oder anderen mag es aufgefallen sein, dass sich meine Blogposts etwas mehr Zeit gelassen haben als sonst (normalerweise lasse ich in etwa drei Tage bin zum nächsten Post vergehen). Das liegt nicht daran, dass ich keine Beiträge mehr habe, im Gegenteil. Jedoch habe ich einfach nicht mehr so viel Zeit, weswegen ich vorschreiben muss, und das muss dann erst mal etwas vorhalten, da ich nicht weiß, wann ich wieder zum Schreiben komme. Kommentare kontrolliere ich jedoch regelmäßig, gar keine Frage ^^ Ich werde also wohl so in etwa einen Post pro Woche liefern, hoffe aber, dass Ihr diese weiterhin lesen werdet!

Kommentare:

  1. Ich esse zwar nicht so gerne Obst, aber Beeren aller Art bilden da eine große Ausnahme. Besonders Stachelbeeren liebe ich. Meine Tante hatte früher auf ihrem bauernhof jede Menge Stachelbeersträucher die ich immer leer gefuttert habe. Noch nicht mal die riesiegen Brennnesseln die um sie rum wuchsen konnten mich fern halten. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag Stachelbeeren auch sehr gerne, vor allem wenn sie richtig reif und süß sind :)

      Löschen