Dienstag, 29. Oktober 2013

Dinkelbrot

Nachdem ich ja aus meinem Brotbackbuch gleich zwei Sorten gebacken hatte, hatte ich Lust auf mehr Brot. Damit es aber etwas zügiger geht, habe ich mal eine Brotbackmischung von Demeter für Dinkelvollkornbrot mitgenommen. Das Ergebnis könnt Ihr oben sehen, wie empfohlen habe ich noch Sesam vor dem Backen darüber gestreut. Mir hat es sehr gut geschmeckt, auch die Textur war gut, weich aber trotzdem bissfest.
Aus meinem schönen Vorsatz wieder etwas mehr zu posten ist, wie man leider merkt, nicht wirklich etwas geworden :S Meine freie Zeit ist nun auch schon rum und ich habe nicht wie beim letzten Mal Beiträge vorschreiben können, wenn es hier also bis zur Weihnachtszeit extrem ruhig wird, braucht Ihr Euch nicht wundern... Ich tue auf alle Fälle mein Bestes, denn ich blogge wirklich gerne, aber ich arbeite viel am PC, weswegen abends dann gerne mal die Lust fehlt.

Dienstag, 22. Oktober 2013

Bento #59

Kaum die neue Box bekommen, musste sie natürlich gleich genutzt werden. Manchmal habe ich -wie schon einmal erwähnt- sehr lange Tage, sodass ich ein zweites Frühstück und ein Mittagessen einpacke. Von daher habe ich noch eine Ebene meiner Urara Box mit Vollkornbrot und einem Stück Birne mitgenommen. In der Bowl sind dann gebratene Gnocchi mit Pesto Rosso und Mandelstiften, oben dann Tomätchen, zwei Zwetchgen und Minischokoriegel gelandet.

Sonntag, 20. Oktober 2013

Bento Lunch Bowl Hana

Zum Geburtstag -was jetzt schon eine halbe Ewigkeit her ist, mea culpa!- habe ich von Sarah diese schicke Box bekommen, worüber sie auch schon hier berichtet hat. Es passen insgesamt 700ml in die Box, für mich eine schöne Größe, vor allem kann man sie herrlich befüllen, wie ich finde.
Der Deckel ist noch etwas höher als der Rand des oberen Teils, man kann also noch etwas in die Höhe stapeln, sodass sich dann alles schön festklemmt. Unten nehme ich gerne Nudeln mit, geht schnell, macht satt :)
Besonders entzückend finde ich natürlich vor allem die Farbe und die stilisierten Blumen auf dem Deckel. Es gab diese Box beim Bentoshop, jetzt leider nicht mehr, aber wohl bei Casabento.

Freitag, 18. Oktober 2013

Kürbiscurry und Kartoffel-Linsen-Aprikosen-Curry

Ich habe ja schon mehrfach über meine Curryvarianten berichtet, weswegen ich bei meiner Rezepteliste jetzt auch mal eine Extrakategorie aufmache, da das Zeug einfach zu gut schmeckt und dementsprechend zelebriert werden muss ;)
Die erste Variante in diesem Post ist mit Kürbis, wofür Ihr Folgendes braucht:
1 mittleren Hokkaidokürbis (in Würfeln oder auch Spalten)
1 kleine handvoll rote Linsen
1 Zwiebel, gewürfelt
2 EL Ghee
2TL Masalagewürzmischung
1 Packung passierte Tomaten
1 Dose Kokosmilch
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Garam Masala
Bratet in einem großen Topf die Zwiebel im Ghee an, bis sie leicht knusprig ist, nun das Masalagewürz darüber und anschwitzen, mit den passierten Tomaten und der Kokomilch ablöschen und köcheln lassen. Den Kürbis hinzugeben, drei bis vier Minuten später auch die Linsen. Nun leicht köcheln lassen, bis alles gar ist (etwa 15-20 Minuten), und am Schluss mit den Gewürzen abschmecken.
Dieselbe Zubereitung funktioniert auch bei dieser Variante:
4-5 mittlere Kartoffeln, geschält und gewürfelt
1/2 Tasse rote Linsen
2-3 Aprikosen, gewürfelt
1 Zwiebel, gewürfelt
2 EL Ghee
2TL Masalagewürzmischung
1 Packung passierte Tomaten
1 Dose Kokosmilch
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Garam Masala
Hier verfahrt Ihr genauso, die Aprikosen kommen aber erst zwei Minuten vor Ende in den Topf, sie sollen nur heiß werden und nicht verkochen. Die süße Komponente durch die Aprikosen finde ich auch so gut, dass ich inzwischen fast immer noch ein Obst dazugebe, Nektarinen und Mango funktionieren auch wunderbar.
Curry an die Macht :)

Montag, 14. Oktober 2013

Bento #58

Das sollte Euch bekannt vorkommen, es beinhaltet ähnliches wie die vorherige Nummer, das gab's nämlich dann am Sonntag ^^ Ich hatte nicht wirklich Lust auf Arrangieren, deswegen wanderte es in meine stinknormale Dose, ist aber dann doch ganz ansehnlich geworden, wie ich finde. Ich hatte da ein besonders leckeres Brot aus einer Vollkornbäckerei, ich weiß leider nicht mehr, was es war. Wir finden da dann auch wieder die Aprikose, die Tomaten und die Schoko-Kokos-Kugel, außerdem noch einen Schokoriegel und wieder einen Yoghurt.



Sonntag, 13. Oktober 2013

Bento #57

Ich habe jetzt endlich wieder mal Zeit, Beiträge zu schreiben, und hoffe, eine Menge vorarbeiten zu können, denn ich muss gestehen, ich hätte in den letzten Wochen ansonsten keinen einzigen Beitrag geschrieben, traurig, aber wahr :(
Jetzt will ich aber ohne weitere Worte "medias in res" gehen und mit einem Bento weitermachen, das noch aus dem Sommer stammt. Ich hatte einen langen Tag, genau genommen habe ich an einem Wochenende einen Erste-Hilfe-Kurs gemacht und Samstag gab es das hier: in Krabbi hatte ich Vollkornbrot mit Erdnussbutter, eine Aprikose, dann Cocktailtomaten in drei Farben, einen Keks vom Liebslingsschweden und die Schoko-Kokos-Kugeln, die ich hier gemacht hatte. Mit dabei war außerdem noch so ein Knick-Yoghurt und eine Nektarine.

Freitag, 4. Oktober 2013

Bento #56

Hier habe ich wieder mal ein Mittagessen für Euch. Ich habe dazu am Tag vorher einfach Gnocchi in Olivenöl schön knusprig angebraten und gut gesalzen und gepfeffert. Wenn diese kalt sind, einfach zusammen mit kleinen, gelben Kirschtomaten in Monbento hübsch aufreihen und man hat eine abgespeckte Gnocchisalatvariante :) Dazu gab es noch ein paar fertig gekaufte Waffeln, eine Aprikose, ein kleines Bonbon und ein Mochi mit einer Füllung aus roten Bohnen, auch gekauft, aber wie immer sehr lecker.