Samstag, 2. November 2013

Mangomassaker und Melonenmetzelei

Habt Ihr auch solche Lebensmittel, die Ihr nur alleine essen könnt? Ich meine, ohne dass Euch jemand dabei zuschaut? Bei mir ist das zum einen die Wassermelone und zum anderen die Mango.
Mangos esse ich inzwischen sehr gerne, sie müssen auf alle Fälle aber richtig reif sein. Man schneidet dazu links und rechts am Kern vorbei (und erhält zwei Hälften). Dann einfach ein Raster einritzen und die Mangohälften umstülpen, sodass man die Stücke rausschneiden kann (das worldwideweb hat dazu bestimmt ein Video parat, falls das hier grade zu abstrakt war ^^). Aber der liebe Kern hat ja dann immer noch einiges an Fruchtfleisch an sich... nunja, da kommt der Teil, weswegen ich Mangos im stillen Kämmerlein esse, denn beim Kern abknabbern wird ordentlich rumgesaut ;) Danach sind das halbe Gesicht und natürlich beide Hände total voll mit Saft ^^
Ähnlich ist es bei Wassermelone. Man könnte sie ja in schicke kleine Stücke schneiden, aber, mal ehrlich, es ist doch viel toller, sich mit dem ganzen Gesicht in so ein Viertel zu tunken :) Die Melone ist doch schon so nett, dass sie sich uns entgegenwölbt, da muss man doch einfach alle rausknabbern. Auch danach muss ich mich und die Arbeitsfläche von Grund auf reinigen, eine kleine bis große Schweinerei mit großem Spaßfaktor ^^

Kommentare:

  1. Das mit der Mango geht mir genauso aber mein Favorit beim unbedingt alleine essen ist Forelle im Ganzen. Ich mit meiner Grätenphobie nehme die Viecher immer atomar auseinander und benutze dann natürlich die Finger zum Gräten rauspulen, dass sieht wirklich schön aus und statt Serviette hilft da nur Küchenrolle ;D
    Liebe Grüße Danii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch nicht schlecht ^^ Ich bin ja nicht so der Fischesser, einmal habe ich aber aus Versehen eine Scholle im ganzen bestellt und musste mir von Papa Anweisungen geben lassen, damit ich das mit dem Filetieren überhaupt hinbekommen habe ;)

      Löschen