Sonntag, 16. Februar 2014

Nudeln in Sahnesoße mit Tomaten und Pesto

Ich möchte mal eine neue Kategorie aufmachen, da ich immer bestrebt bin, alles aufzubrauchen, was ich hier rumliegen habe, was als Einzelperson manchmal gar nicht so leicht ist. Deswegen sollte man dem, was vom Essen bleibt, auch durchaus mal eine besondere Beachtung in Form eines eigenen Tag schenken.
Ich erzähle Euch immer zuerst, was übrig war (ggf. wovon, falls ich das Originalrezept schon geposted habe).
Übrig:
100-150gr Sahne (von den Schokomuffins)
Pesto
Kirschtomaten
Hier ging es mir tatsächlich hauptsächlich um die Sahne, da ich nie so richtig weiß wohin damit. Also habe ich mir (wieder für eine Woche ^^) 500gr Nudeln gekocht, derweil in einer Pfanne die halbierten Kirschtomaten kurz angebraten, mit der Sahne und etwas Nudelwasser ablöschen, einen TL Pesto schon in die Soße, ggf. noch etwas würzen. Die Nudeln werden abgeschüttet und mit der Soße vermengt. Das ist nur so viel, dass die Nudeln "umnetzt" sind, ich habe dann immer noch etwas Pesto auf die einzelnen Portionen verteilt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen