Donnerstag, 26. Juni 2014

Wrap mit Linsenbratlingen und Rucola

Die Bratlinge sind bei mir einfach in einem Wrap gelandet :)
Ich hatte Weizenfladen mit Leinsamen, zusätzlich noch Rucola und als Soße einmal (wie bei diesem Wrap) Quark gemischt mit Kichererbsenaufstrich (von Alnatura) und ansonsten Curryketchup. Dazu streicht Ihr die Soße Eurer Wahl auf den Fladen und erhitzt diesen für 1 Minute in der Mikrowelle. Die heißen Bratlinge kommen in der Mitte darauf, gemeinsam mit dem Rucola.
Ich habe die Wraps gerollt, wie Ihr seht, dazu klappt Ihr oben und unten den Wrap einmal zu (deswegen ist der Rand frei) und rollt dann von eine Seite (bei diesem Foto von der Rucolaseite) das Ganz schön fest und eng greifend und drückend zusammen. Schneidet ihn in der Mitte durch und das Ganze sieht deutlich hübscher aus als die lange Variante ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen