Donnerstag, 31. Juli 2014

Ricotta-Mandelsauce

Ich habe zum Geburtstag ein Pastakochbuch bekommen, aus dem ich gleich zwei Rezepte getestet habe. Ich mag alle Nudelsoßen, die Nüsse enthalten, sehr gerne, weswegen ich mit diesem Rezept zu Spaghetti gestartet habe. Für vier Personen braucht Ihr:
125g gemahlene Mandeln
125g Ricotta
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Zimt
150g Crème Fraiche
3EL Olivenöl
125ml heiße Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Pinienkerne
Ich habe Nudeln und Soße gleichzeitig gekocht, die Soße braucht nicht sehr lange. Mandeln, Ricotta, Muskat, Zimt und Crème Fraiche in einen Topf geben und bei schwacher Hitze zu einer sämigen Paste verrühren. Das Öl hinzufügen und die Mischung langsam mit der Brühe glattrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Pinienkerne habe ich kurz in einer Pfanne angeröstet, Ihr könnt sie entweder einzeln über jeden Teller geben oder direkt in die Soße. Spaghetti und Soße gut vermengen und servieren. Nichts für die schlanke Linie, aber dementsprechend lecker ;)
Das nachfolgende Rezept habe ich sogleich hinterher gekocht, um den Ricotta und die Mandeln aufzubrauchen, beide ergänzen sich also sehr schön.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen