Dienstag, 16. Dezember 2014

Rucolarisotto mit Tomaten

Ich habe immer mal wieder dazu geschrieben, dass ich einige Rezepte aus einer Zeitschrift habe, die jeden Monat erscheint, so auch dieses. Die Zeitschrift hat nur Rezepte, kostet einen Euro und ich finde immer mindestens zwei Rezepte, die ich dann auch nachkoche. Hier habe ich ausnahmsweise mal Sarah eingeladen und war so mutig, mein allererstes Risotto auszuprobieren. Für 2-3 Personen braucht Ihr (das Rezept sagt 4 Personen, wir können dem leider nicht zustimmen ^^):
2 rote Zwiebeln, gewürfelt
3 Knoblauchzehen, gewürfelt
1 EL Butter
250g Risottoreis
400ml trockener Weißwein
400ml Gemüsebrühe
30g getrocknete Tomaten in Öl
1 Bund Rucola
40g Parmesan (am Stück, the good stuff ^^)
5 EL Sahne
Die Zwiebel, den Knoblauch und den Reis in einem Topf in der Butter andünsten. Mit dem Wein und der Hälfte der Brühe ablöschen, aufkochen und ca. 20 Minuten köcheln. Wenn die Brühe aufgesogen ist, Rest Brühe nach und nach zugießen, dabei öfter umrühren.
Tomaten abtropfen lassen und in Stücke schneiden, Rucola waschen und etwas kleinrupfen oder schneiden.
Parmesan hobeln. Käse (bis auf etwas zum Bestreuen), Sahne, Rucola und Tomaten unter das Risotto heben, 1-2 Minuten köcheln. Anrichten und mit dem Rest Parmesan bestreuen.
Das war äußerst lecker und auch gar nicht schwierig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen