Dienstag, 17. März 2015

Bügelperlenlampe Pyramide [Vorlage]

Man(n) ist einfach unersättlich. Er hat eigentlich schon zwei(!!) Kuben als Lampen, aber jetzt wollte er noch eine Pyramide ("Dann musst Du doch nur drei Seiten machen, Schatz!").
Wichtig bei der Pyramide ist, dass Ihr vorher vielleicht mal eine Vorlage aus Papier bastelt, damit die Pyramide auch genug Volumen hat, dass die LED-Kette dann reinpasst. Eine gleichseitige sieht meiner Meinung nach am besten aus, jedoch musste ich bei der Umsetzung merken, dass dann die Basis eindeutig zu riesig wird, weswegen die Pyramide jetzt doch spitzwinklig geworden ist und die beiden Schenkel länger sind. Ich brauchte dafür zwei rechteckige Platten. Am besten geht es, wenn Ihr diese noch zusätzlich zu dem Stecksystem zusammenklebt und dann ebenfalls mit Krepppapier die zu steckende Fläche abklebt. Achtet gut darauf, dass die Pyramide gleichschenklig wird.
An einer Ecke lasst Ihr wieder die Bügelperlen weg, damit dort dann das Kabel entlang geführt werden kann. Wer auch vom Bügelperlenlampenfieber befallen ist, dem kann ich den Möbelschweden für die LED-Ketten nur ans Herz legen, da gibt es in der Lampenabteilung nicht zu lange Ketten mit Stecker.
Wenn Ihr drei Dreiecke habt und diese von beiden Seiten gebügelt wurden, kommt der knifflige Teil. Das Verbinden mit Draht muss hier so geschehen, dass am Ende alle Seiten gut schließen, also aufpassen, dass es nicht zu fest wird, ansonsten wird es an der anderen Seite vielleicht etwas knapp.

Kommentare:

  1. Wow respekt! Mir persönlich gefällt der Cube aber besser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In leuchtend und echt sieht sie besser aus, es gibt keinen vernünftigen Winkel fürs Foto ^^

      Löschen