Sonntag, 31. Mai 2015

Bento #111

Nicht schön, aber selten... Wieder mal ein Moment, in dem ich Lust auf ein Tütchen hatte. Paprika-Rahm-Schnitzel esse ich immer noch sehr gerne, weshalb ich mir den Auflauf wieder mal angerührt habe. Dabei bleibt immer etwas übrig, weswegen ich auch gleich mehr Bandnudeln gekauft habe. Unten also eine Ladung Nudeln, darüber Schnitzel, schon kleingeschnitten, die Paprikastreifen und Soße. Es lässt sich besser wieder warmmachen, wenn das Schnitzel nicht am Stück kommt und man vorher noch ein wenige Wasser darüber gibt.

Freitag, 29. Mai 2015

Bento #110

Hier musste ich einfach wieder nehmen, was noch da war. Ich habe eine einfache Gnocchipfanne mit Kirschtomaten gemacht. Ich lösche dabei immer mit einem Esslöffel hellem Balsamico ab, das passt sehr gut. Außerdem gab es einfach noch etwas Brot. Die Boxen stelle ich Euch bald mal vor, sie tauchen jetzt öfters mal auf :)

Mittwoch, 27. Mai 2015

[Challenge] Holzspalier

Meine Minikiwi wächst und gedeiht, wie man auf Sarahs Fotos zu unserem Grillen sehen kann. Deshalb bin ich in den Baumarkt und habe mir ein Holzspalier gekauft, gleich mit Pflanzkübel daranhängend. Das Ganze liegt jetzt hier in meiner Wohnung und wartet darauf, dass ich es zusammenbastele. Zunächst jedoch muss alles gestrichen werden, sagenhafte dreimal, damit man auch lange Freude hat. Ich habe eine farblose Lasur auf Ölbasis, es muss ohne Lösungsmittel sein, da meine Kiwi ja nicht gleich eingehen soll ;)
Das ist also meine eigene kleine Challenge, ich hoffe, die Kiwi kann bald einziehen.

Montag, 25. Mai 2015

Veggiegrillen

Nachdem man(n) und ich an Christi Himmelfahrt ein Anti-Veggiegrillen gemacht hatten, habe ich mit Sarah den Sonntag danach die Gegenparty mit einem Veggiegrillen geschmissen.
Ich war mit meiner Mutter den Tag zuvor auf dem Gartenfest bei Schloss Wilhelmsthal, wo ich noch einige sehr leckere Sachen erstanden habe. Die Spieße und der Spargel wurden einfach nur mit Öl und Pfeffer und Salz bestrichen.

Mittwoch, 20. Mai 2015

Bento #109

Das hier ist eines meiner "ich brauche unbedingt noch ein zweites Frühstück, um es bis zum Mittagessen durchzuhalten"-Bentos. So eines habe ich eigentlich jeden Tag dabei, es ist nur meistens nicht richtig hübsch geschweige denn irgendwie nett in einer Dose verpackt. Hier hatte ich noch zwei kleine Brötchen übrig und habe sie mit Butter und Mandelcreme in die größere Hälfte von Urara gequetscht. Dazu gab es noch Gurkenscheiben, zwei Tomätchen und im Zwischendeckel zwei AfterEight. Die Dose musste ich dann auch mit zwei sehr strammen Gummies zudrücken, die Brötchen waren doch etwas hoch ^^

Sonntag, 17. Mai 2015

Bento #108

Wie man sieht, habe ich diese Aufbackbrötchen aus der Rolle im Kühlregal recht gerne ^^ Ich habe sie als Notvorrat hier herumliegen, falls ich wieder mal verplane, Brot zu kaufen. Außerdem passen sie prima in die Boxen. Hier gab es wieder drei kleine Brötchen, eins mit Kokosschoko, eins mit Mandelcreme und eines mit Butter. Dazu noch Kirschtomaten, Apfel und Feigen.

Freitag, 15. Mai 2015

Im Garten 2015 - Mai

Ich hatte wegen akuter Unlust und des teilweise mäßigen Wetters mein Gras sehr hoch wachsen lassen und habe mich nun endlich dazu aufgerafft, die teilweise 20cm langen Halme zu trimmen. Außerdem habe ich zwei kleine Solarleuchten bekommen, die ich dann direkt in die Erde drücken konnte. Meine Tulpen haben ihren Zenit, wie man sieht, schon lange überschritten. Im Beet reckt sich langsam der Zierlauch, in der Beetmitte sitzt wieder eine Kirschtomate.
Die Minze ist riesig, ich muss mir mal überlegen, was ich damit mache. Eine kleine Sensation erlebte ich beim Grasschneiden: zwischen den drei Steinen habe ich ja immer eine kleine Blume sitzen, jetzt haben allen Ernstes die vertrockneten Überreste vom letzten Jahr neu ausgetrieben, obwohl sie eigentlich einjährig ist, ich bin ganz begeistert *.*
Und vorne links sieht man ein Stück von einer Neuanschaffung ;)

Donnerstag, 14. Mai 2015

Bento #107

Hier seht Ihr einmal, wie mein ganzes Tagepaket aussieht. Meistens mache ich nur ein Foto des Mittagessens. Zum Mittag gab es Reis mit Kartoffelcurry. Dazu hatte ich einfach eine fertige Kormasauce benutzt und die Kartoffeln kurz angebraten und dann in der Sauce gegart. Zum Frühstück hatte ich ein leckeres Vollkornbrot mit Butter und kleine Tomaten in zwei Farben.

Dienstag, 12. Mai 2015

Bento #106

Hier hatte ich das große Glück, dass ich von Mama eine große Portion Gulasch und schon gegarte Klöße abgegriffen habe. Deshalb habe ich sie direkt in ein Bento gepackt. Das kann man prima wieder in der Mikrowelle erwärmen und es war sehr lecker.

Sonntag, 10. Mai 2015

Bento #105

Das haben wir doch so ähnlich letztes Jahr schon einmal gesehen ^^ Es gab wieder meine geliebte Gnocchipfanne mit  Spargel und einer Soße aus Pesto alla Genovese und Sahne. Im Hintergrund seht Ihr die Auflaufvariante, die ich noch mit gehobelten Mandeln bestreut habe. Für den Auflauf dürft Ihr den Spargel nicht garen, nur so 5 Minuten anbraten.

Samstag, 2. Mai 2015

Raffaeollocreme

Zu Ostern gab es außerdem noch einen Nachtisch, den ich gemacht habe. Das Rezept ist mehr als simpel und das Ergebnis mehr als lecker *.* Leider schlägt es natürlich ordentlich auf die Hüften ^^
Für mindestens 8-10 Personen braucht Ihr:
500 g Quark 
200 g Sahne
50 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
400 g Himbeeren (TK)
1 Pck. Raffaello
Die Raffaello in einer großen Schüssel mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Quark, Vanillezucker und Zucker dazu, die Sahne schlagen und unterheben. Ich habe die Creme etwa 2 Stunden vor dem Essen auf die gefrorenen Himbeeren geschichtet. So können die Beeren langsam auftauen und die Zeit ist auch nicht so lang, dass die Himbeeren alles einsuppen und die Creme färben.