Samstag, 2. Mai 2015

Raffaeollocreme

Zu Ostern gab es außerdem noch einen Nachtisch, den ich gemacht habe. Das Rezept ist mehr als simpel und das Ergebnis mehr als lecker *.* Leider schlägt es natürlich ordentlich auf die Hüften ^^
Für mindestens 8-10 Personen braucht Ihr:
500 g Quark 
200 g Sahne
50 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
400 g Himbeeren (TK)
1 Pck. Raffaello
Die Raffaello in einer großen Schüssel mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Quark, Vanillezucker und Zucker dazu, die Sahne schlagen und unterheben. Ich habe die Creme etwa 2 Stunden vor dem Essen auf die gefrorenen Himbeeren geschichtet. So können die Beeren langsam auftauen und die Zeit ist auch nicht so lang, dass die Himbeeren alles einsuppen und die Creme färben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen