Donnerstag, 22. Oktober 2015

Dahl

Schon seit längerem wollte ich dieses Rezept ausprobieren, da ich alles mit Curry und Kokosmilch ziemlich lecker finde. Dieses Rezept kommt mit wenigen Zutaten aus, man kann es aber bestimmt gut mit Gemüse oder Fleisch pimpen. Ich selbst habe eine Dose Kichererbsen dazugegeben, um etwas mehr Biss zu haben. Die Menge reicht etwa für 4-6 Personen, je nach Appetit und Beilage. Ihr braucht:
Öl
2 Knoblauchzehen, feine Würfel
1 Zwiebel, gewürfelt
1/2 TL Kurkuma
1 TL Garam Masala
1/4 - 1/2 TL Chilipulver
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 kg Tomaten oder passierte und stückige Tomaten aus der Dose
175 gr Linsen
2 TL Zitronensaft
600 ml Gemüsebrühe
300-400 ml Kokosmilch
Salz und Pfeffer
Schwitzt in einem großen Topf die Zwiebel und den Knoblauch im heißen Öl an, gebt dann die Gewürze (außer Salz und Pfeffer) hinzu und schwitzt diese ebenfalls an. Nun kommen die Linsen, Tomaten, Gemüsebrühe und die Kokosmilch hinzu. Wer nun will, gibt wie ich zusätzlich eine Dose Kichererbsen hinzu. Lasst das ganze kurz aufkochen und dann bei geringer Hitze etwa 20-30 Minuten köcheln. Immer mal rühren, sonst hängen die Linsen an. Am Ende mit dem Zitronensaft und Salz und Pfeffer abschmecken.
Dazu passt alles von Naan, über Fladenbrot und Toast. Dahl ist in der indischen Küche ein Grundnahrungsmittel und es gibt viele verschiedene Varianten. Es ist aufgrund der Gewürze wirklich sehr lecker und macht lange satt.

1 Kommentar: