Mittwoch, 14. September 2016

Zucchini-Feta-Spieße

Wer sich noch erinnert, sollte gemerkt haben, dass ich Euch von meinem Grill-Post das Rezept für die Spieße schuldig geblieben bin. Für die Zucchini-Feta-Spieße braucht Ihr:
1 Zucchini, in sehr dünne Streifen gehobelt
Feta, in kleine Blöcke geschnitten
Kirschtomaten
2-3 EL Öl
Zitronensaft
Salz, Pfeffer
Verrührt zunächst das Öl, etwas Zitronensaft und Salz und Pfeffer. Darin mariniert Ihr den Feta und auch die Zucchini, gerne über mehrere Stunden im Kühlschrank.
Wickelt anschließend die Zucchini eng um den Feta und spießt das Ganze so auf, dass die Nahtstelle von der Kirschtomate festgedrückt wird, wie man auf dem Foto sieht.
Die Spieße wandern dann auf den Grill. Achtet darauf, dass zunächst bei geringerer Hitze alles gut gart, danach könnt Ihr ja die Zucchini noch bei höherer Hitze bräunen.
Die Spieße sind bei allen sehr gut angekommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen