Dienstag, 21. März 2017

Süßkartoffel-Erdnuss-Suppe

Ich habe immer mal wieder Zeit auf der Chefkoch-App verbracht und einige neue Rezepte nach und nach getestet. Wo ich das eine Mal schon Süßkartoffeln gekauft habe, sind es für den nächsten Tag gleich mehr geworden, um diese leckere, wenn auch auf dem Bild unscheinbare, Suppe zu kochen. Das Rezept findet Ihr auf Chefkoch auch hier.
Für 3-4 Portionen braucht Ihr:
1 Zwiebel, grob gewürfelt
1 Knoblauchzehe, gehackt
Olivenöl
3 Süßkartoffeln (ca. 500g oder mehr; wer's sämiger mag, mehr!), in großen Würfeln
1l Gemüsebrühe
75g Erdnüsse, gerne gesalzen
1 Dose Kokosmilch
2 EL Limettensaft
Currypulver
Salz und Pfeffer
Ich habe das Ganze etwas abgeändert. Ich mag es bei pürierten Suppen besonders, dass man so eine egal-Haltung beim Gemüseschneiden haben darf, sieht dann sowieso keiner mehr ;)
Ihr schwitzt zunächst Zwiebel und Knoblauch in einem großen Topf im heißen Öl an. Ich habe dann einen leicht gehäuften Teelöffel Currypulver dazugegeben und ebenfalls angeschwitzt. Nun Süßkartoffeln, Brühe, Kokosmilch und Limettensaft hinzu und köcheln lassen, bis die Süßkartoffel schön weich ist. Der Zauberstab macht es zu einer sämigen Suppe, in die noch die Erdnüsse kommen und die mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen