Samstag, 5. November 2011

One Day Off!

Das Gute am Studium ist, dass man sich seine Zeit, wenn man nicht gerade mit körperlicher Anwesenheit an der Uni glänzen muss, eigentlich vollkommen frei einteilen kann. Das habe ich auch getan und vor Kurzem einen kompletten Tag bei und mit Sarah verbracht :)
Ich habe als guten Start zunächst etwas lecker Gekochtes bekommen. Mein Beitrag dazu war, dass ich das Kohlräbchen geschält und kleingeschnitten habe, ansonsten durfte ich ganz Gast sein.
Es gab eine Hähnchenpfanne mit Karotten, Kohlräbchen und Couscous. Das Rezept dazu folgt später, es stammt aus dem Kochbuch "StudentInnenküche" aus der GU-Reihe. Sarah besitzt das (ein Geschenk von ihren Eltern) und ich besitze es auch (Na, ratet mal?! Auch ein Geschenk von ihren Eltern ;). Als Nachtisch gab's Tiramisu, schön saftig durchgezogen, mmmhhhh.
Keine Ahnung, warum das Bild so komisch unscharf ist oder wirkt... wahrscheinlich war meine Camera von der Kakaoschicht überfordert und wusste nicht, worauf sie fokusieren sollte...
In Kassel dann wollte ich natürlich unbedingt etwas ausprobieren: den Bubble Tea Shop, von dem Sarah schon berichtet hat. 
Sarah hatte eine Hibiscusmilch mit Popping Boba Litschi und ich hatte einen schwarzen Tee mit Mangosirup und auch Popping Boba Litschi. Und ich kann nur sagen: geil! Die Hibiscusmilch erinnerte uns stark an einen Milchshake. Ich musste bei meinem etwas an Eistee denken, aber auch nur im entferntesten Sinne. Und das Popping Boba ist einfach nur lustig :) Vom Mundgefühl kommt es wohl Kaviar sehr nahe (vom Geschmack Gott sei Danke nicht ^^), es zerplatzt so schön beim Draufbeißen oder Zerdrücken.
Wie Sarah schon berichtet hat, ist die Auswahl in dem Shop sehr groß, wobei ich mitbekommen habe, dass wohl nicht alles vorhanden war. Das Innenleben ist so ganz hübsch, wenn auch an den Wänden etwas kahl.
Was mich wirklich gestört hat, war, dass der Boden unglaublich stark klebte und auch die Toilettenböden nicht so sauber waren. Das war wohl bei Sarahs Besuch weitaus besser gewesen!
Wir wollten eigentlich am Ende des Tages noch einen Bubble Tea trinken, konnten aber einfach nicht mehr und haben uns dann für ein richtiges Abendessen in Form von gebratenen Nudeln beim Asiaten entschieden :) Ein kalorienreicher Tag, den wir mit vielen Stunden Mördershopping aber etwas abschwächen konnte ^^

Kommentare: