Mittwoch, 21. August 2013

Nusskuchen

Meine Mama hat mir natürlich auch einen Kuchen gebacken, und wenn ich selbst eine Torte mache, dann möchte ich dazu natürlich mein zweitliebstes: einen schönen trockenen Kuchen :) Also etwas einfaches ohne Sahne oder ähnliches. Deswegen gab es einen Nusskuchen aus der Springform mit Einsatz (die Muffins hat eine Freundin auf Bestellung zum Geburtstag beigesteuert). Für den Kuchen braucht Ihr:
250gr Butter oder Margarine
1 Päckchen Vanillinzucker
4 Eier
2EL Rum
3EL Milch
300gr Weizenmehl
2 gestr. TL Backpulver
Aus den Zutaten einen Rührteig herstellen und die Hälfte des Teiges in eine gefettete Springform geben.
In den restlichen Teig gebt Ihr 150gr gemahlene Haselnüsse und 3EL Milch. Dann den Teig auf dem hellen Teig in der Springform verteilen und mit einer Gabel spiralförmig unterziehen, dabei nicht umrühren sondern ein Muster herstellen wie beim Marmorkuchen.
Bei etwa 180°darf er für 50 Minuten in den Ofen. Nach dem Auskühlen könnt Ihr ihn noch mit dick Kuvertüre ummanteln, wir haben einfach Puderzucker darübergesiebt, was auch sehr lecker ist.
Dazu eine schöne Tasse Kaffee, um den Kuchen ggf. zu tunken, und alles ist gut :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen