Freitag, 5. September 2014

Düsseldorf - Immermanstraße

Wie Sarah schon berichtet hat (sogar in zwei Teilen), haben wir beide einen Ausflug nach Düsseldorf gemacht. Mein Hauptbeitrag dazu war das Auto und das Fahren ^^ Wir haben an den Rheinterassen geparkt und sind von dort in die Innenstadt gelaufen, für acht Stunden parken waren am Ende 8€ fällig, also nicht wirklich billig, aber noch gut zu verkraften, außerdem hatte das Auto eine schöne Aussicht ;)
Ich beschränke mich in meinen Erzählungen mal etwas, Sarah war ja sehr ausführlich. Mein Plan für Düsseldorf war, dass wir möglichst viel Zeit mit Essen verbringen, was wir auch gut umsetzen konnten ^^ Für ein verspätetes Frühstück ging es also in die Bäckerei Takka.
Ich habe mir -von links nach rechts und jeweils oben nach unten- ein Schokocornet, ein Anpan mit roten Bohnen und Mochi, ein Melonpan und noch ein Anpan mit roten Bohnen gekauft. Zwei davon sind mit nach Hause gewandert, zwei wurden gleich verputzt ;)
Das Anpan mit Mochi und roten Bohnen hat mich am meisten interessiert und ich fand's so toll, dass Sarah sich auch noch gleich eins geholt habe. Das Tolle ist, dass so unterschiedliche Konsistenzen zum Tragen kommen, das weiche, aber auch gummiartige-klebrige Mochi, das weiche Brötchen und die sämige Bohnenfüllung, mmmhh, war wirklich gut.
Zum Abendessen (zum Mittagessen gab's Nudelsuppe, außerdem nachmittags noch einen Bubble Tea ^^) wollte ich natürlich Sushi, also ging's ins Maruyasu im Carsch Haus, da kann man sitzen, außerdem war nix los. Ich habe mir ein Onigiri mit Hähnchen, ein Nigiri mit Omelette (sehr lecker, war das erste mal, das ich das probiert habe) und Maki mit Gemüsetempura (wenn ich mich nicht irre...), Rucola und Avocado gekauft. Das Rucola Maki war sehr geil, es war noch Sesam drin und Sarah musste es gleich zuhause nachkochen ^^
Am Ende wurde eingekauft und im Dae Yang gab's für mich diese Schüssel, außer einem sehr vollen Bauch wollte ich schließlich auch etwas haben, das ein bisschen länger hält ;)
Wir waren morgens um halb acht losgefahren und abends um halb acht auch wieder zurück, was recht lang war, aber noch OK. Auf alle Fälle war es sehr schön und hat sich gelohnt.

1 Kommentar:

  1. Das müssen wir mal wieder holen bei gegebener Zeit! Ich erinnere mich heute noch gerne an den Ausflug! Das war so schön! :-)

    AntwortenLöschen