Mittwoch, 21. Juni 2017

Spargel-Kartoffel-Pfanne

Da sind all die guten Vorsätze einfach wieder mal in dem Berg voll Arbeit versunken. Das Leben 1.0 hatte wieder so viel auf Lager, dass ich einfach keine Zeit und auch keine Lust verspürt habe, noch länger als unbedingt nötig am Schreibtisch bzw. am PC zu sitzen.
Ich hoffe, ich schaffe es jetzt so ganz langsam wieder etwas mehr zu schreiben, denn gekocht und Bentos gepackt habe ich natürlich trotzdem noch.
Hier werfe ich noch schnell ein Spargelrezept in die nun doch sehr im Ende befindliche Saison.
Ich habe keine wirklichen Angaben, da ich es schlicht und ergreifend nicht mehr weiß und mehr nach Augenmaß entschieden habe.
Ihr braucht:
kleine Kartoffeln, gründlich gewaschen und ggf. noch mal halbiert
grüner Spargel, die Enden geschält und in große Stücke geschnitten
Kirschtomaten, halbiert
Parmesan, grob gehobelt
Kräuterquark
Kocht die Kartoffeln für etwa 10 Minuten vor und bratet sie dann in Olivenöl in einer großen Pfanne an. Nach ein paar Minuten kommt der grüne Spargel hinzu. Bratet alles bei mittlerer bis kleiner Hitze weiter, etwa 10 Minuten. Dann schalte ich kurz noch mal auf höchste Stufe und werfe die Tomaten für weitere 2-3 Minuten dazu.
Würzt alles kräftig mit Salz und Pfeffer und serviert mit dem Parmesan und Quark.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen