Samstag, 2. April 2011

Auflaufförmchen

Da ich keinen Backofen besitze, war ich sehr glücklich, als ich zwei Miniauflaufformen beim NKD entdeckt habe. Meine Mikrowelle hat auch eine Umluftfunktion, da sich dabei aber immer automatisch der Grill dazuschaltet, habe ich oft das Ergebnis innen roh und außen verbrannt -.-
Mit diesem Schatz nicht mehr, da der Deckel ein Verbrennen verhindert.
 Hier habe ich als erstes ein Paprika-Kartoffel-Gratin gemacht, der Inhalt einer Form reicht für mich als Sättigungsbeilage. Wie viel genau reinpasst, habe ich noch nicht gemessen, hier aber mal ein Photo mit Lineal.

Kommentare:

  1. Die sind ja cool! Ich liebäugel ja immer noch mit Tartes und Quiche Auflaufformen. Die würde ich gerne in meinem Backofen machen. Leider komme ich bis jetzt noch nicht wirklich zum Backen. Ich mache zur Zeit viele indische Pfannengerichte, Salate und gehe joggen. Der Haushalt und was sonst noch vom Umzug angefallen ist wie z.B. Flecken vom streichen entfernen muss ich auch noch machen. Leider habe ich nach der Arbeit oft zu wenig Zeit bzw. zu viele Ideen was ich gerne noch machen würde. *lach* Naja, alles in kleinen Schritten.

    AntwortenLöschen
  2. Du hast doch jetzt einen ordentlichen Backofen, da würde ich vor allem Dinge machen, die in meiner kleinen Mikrowelle mit Umluftfunktion immer nix werden :)

    AntwortenLöschen