Samstag, 13. August 2011

Mochi Part II

Schon vor einiger Zeit hatte ich Geburtstag und habe mir von Sarah so viele Mochis gewünscht, wie sie nur tragen kann ^^ Das waren dann im Endeffekt vier Packungen. Zwei Packungen waren von der Sorte, die ich schon mal gekauft hatte und absolut lecker fand, wie man hier sieht. Dann war diese Sorte in dem Moment auch leider schon ausverkauft, also nahm Sarah eine andere Sorte.
In dieser Packung sind sechs Mochi mit Ankofüllung (also schon mal zwei mehr als von der anderen Sorte ^^).
Außerdem kommen die Mochis in kleinen Förmchen, was ich sehr gut finde, da man sie am Förmchen rausziehen und damit z.B. auch gleich in ein Bento einbauen kann. Zudem habe ich das Gefühl, dass diese Sorte etwas weniger stark mit Stärke gepudert wurde. Das ist ein großer Pluspunkt, denn bei den anderen habe ich beim Reinbeißen und gleichzeitigem Ausatmen gerne mal auch mich mit Stärke gepudert -.-
Der Geschmack ist ähnlich zu der anderen Sorte angenehm süß, dabei schön leicht und soft, aber nicht klebrig. Auch scheinen mir die Ankostücke etwas größer, was der Sache noch etwas mehr Biss verleiht. Nun zu der Sache, weshalb ich die anderen immer noch etwas besser finde: mir kommt es so vor, als ob diese Sorte irgendwie... künstlich schmeckt. Dabei meine ich noch nicht mal das Anko sondern eher das Klebereismehl, was einen komischen Nachgeschmack hat. Dieser ist aber nicht sehr stark, ich kann es auch nicht richtig beschreiben.
Selbst ausprobieren ist also angesagt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen