Sonntag, 11. Dezember 2011

Tomatenzucchinisoße

Ich mag Zucchini eigentlich nicht sonderlich gerne, aber so lagsam freunden wir uns an, wenn sie in der richtigen "Verpackung" daherkommt, so wie hier zum Beispiel für 2-3 Personen:
1 Zucchini
5-6 große Tomaten
1 Zwiebel in Würfeln
1/2-1 Tasse Gemüsebrühe
Sahne
Salz
Pfeffer
Petersilie
Die Zucchini und die Tomaten werden in Würfel geschnitten, die Tomaten in sehr kleine Würfel, die Zucchini nach Vorliebe.
In einer Pfanne oder einem Topf Öl erhitzen und die Ziebelwürfel anschwitzen. Wenn die Zwiebeln glasig sind, die Zucchini dazugeben und kurz danach die Tomaten und die Gemüsebrühe. Alles bei mittlerer Hitze weiterköcheln, bis die Tomaten so ziemlich verkocht sind. Wenn gewünscht, kann man die Soße noch mit etwas Mehl andicken (das Mehl immer mit kaltem Wasser verrühren!). Einen Schuss Sahne dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und am Ende die gehackte Petersilie dazugeben. Dazu gab es bei mir Penne.
Besonders lecker wird es auch, wenn man noch gewürfelten Feta für die letzten 5-10 Minuten unter die Soße rührt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen