Montag, 9. Juli 2018

Bento #182

Auf dieses Bento bin ich besonders stolz, weil es so... japanisch aussieht ;)
Ich habe für ein Abendessen Reis zu einem Curry gekocht. Da ich unbedingt ein paar Onigiri machen wollte, habe ich meinen Reiskocher Sushireis kochen lassen und dann diese vier kleinen Bällchen abgegriffen. Ich habe sie nur mit Gurkenstückchen gefüllt. Da ich das Bento schon am Abend vorher gemacht habe, habe ich die Bällchen in Klarsichtfolie gewickelt, damit sie nicht so austrocknen. Positiver Nebeneffekt ist, dass man sie dann ohne klebrige Finger essen kann. Als Deko habe ich den letzten Rest Rucola vom Balkon dazu gepackt. In dem kleinen Gläschen ist Sesamfurikake, die ich dann frisch über den Reis gestreut habe. Außerdem dürfen die Tomaten natürlich nicht fehlen. Sogar beim Apfel habe ich mir Mühe gegeben und ein Häschen gemacht; unter diesem versteckt sich noch ein Apfelschnitz, da die Box so hoch ist. In der kleinen Plastikverpackung ist wieder mal ein Minimochi. Alles war sehr lecker und es gab viele "oohh"s und "aahhh"s von den Zuschauern ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.